Betonieren bei heißem Wetter und starkem Wind

Beim Betonieren unter sommerlichen Bedingungen bedarf es einer entsprechenden Planung und Vorbereitung.

  • Lange Transporte und Lieferzeiten des Betons müssen vermieden werden
  • Die Frischbetontemperatur soll 30° C nicht überschreiten
  • Die Konsistenz beim Einbau muss ggf. durch den Einsatz von FM erhöht werden

Der Beton muss unmittelbar nach dem Einbringen nachbehandelt werden :


Weitergehende Informationen entnehmen Sie der Veröffentlichung „Betonieren bei heißem Wetter oder starkem Wind“ der Holcim Deutschland GmbH in unserem Download-Bereich.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.